Bilder & Berichte

Am Pfingstsamstag fand der Alpaufzug auf die Sömmerigsroos im Wägital statt. Alle 61 Schafe und Helfer erreichten gesund und munter die Alp. Grossen Dank an alle Helfer. Die ZKSZG wünscht einen schönen Alpsommer!

Am 12. Januar trafen sich die Züchter der ZKSZG zum alljährlichen Züchterausflug. Bei Bruno Zähner erhielten wir sehr spannende Eindrücke von seiner Schafmilchproduktion. Er gewährte uns Einblicke in seine ausgeklügelte Fütterung, sodass manch ein Züchter staunend dastand. Danach zeigte Remo Käppeli seinen Lehrbetrieb, die Sennerei Bachtel in Wernetshausen. Er bildete die Züchter zu kleinen Käse und Joguhrt-Experten aus. Zum Glück durfte nach dem Käse anschauen auch noch Käse gegessen werden. Bei einem leckeren Raclette konnte man den gelungenen Aufsflug gemütlich ausklingen lassen.

Nach einem tollen Nachtessen durften wir einen lustigen Kegelabend im Restaurant Krone in Uster verbringen. Dank an den Organisator Reto Fritschi.

Am 19. und 20. Oktober fand in Burgdorf die 4. BFS Expo statt. Diese findet nur alle 6 Jahre statt, darum war die Vorfreude, aber auch die Nervosität entsprechend hoch. Von der ZKSZG waren 9 Züchter und Züchterinnen mitdabei. Beni Kehrli, Leila Reber, Fritz Reber, Roland Käppeli, Remo Käppeli, Arthur Bosshard, Reto Fritschi, Ueli Brünnger und Andreas Binder. Letzterer und Fritz Reber waren ebenfalls im OK der Expo tätig. Die Besten Ergebnisse erreichten Fritz Reber und Reto Fritschi. Reto Fritschis Kollektion B schaffte es auf den hervoragenden 14. Rang. ( Mitgemacht haben 98 Kollektionen!) Fritz Rebers Kollektion A schaffte es ebenfalls auf den ausgezeichneten 14. Rang. Der grösste Erfolg feierte jedoch Leila Reber. Sie setzte sich gegen all ihre Konkurrenz im Jungzüchtercup durch und darf sich von nun an Schweizer Meisterin nennen. Herzliche Gratulation! Der grosse Sieger der Expo war Andreas Oberli aus Utzensdorf. Er gewann sowohl mit seiner Kollektion A, als auch mit seiner Kollektion B.

Die Beständeschau 2019 fand wiederum in der tollen Arena, des Strickhofs in Lindau statt. Es war eine wunderbare Schafausstellung, nicht zuletzt dank der top Infrastruktur des Strickhofs, welche von vielen Intressierten am Samstag und Sonntag bestaunt wurde. Insgesammt wurden 226 Tiere der Rassen BFS, Texel, Suffolk und Rouge de l`ouest gezeigt. Alle Tiere trugen ihr Sonntagskleid, sodass das Niveau entsprechend hoch war. Wenn jemand genug Schaf gesehen hatte, wurde er hervorragend in der Festwirtschaft bedient. Ein grosses Dankeschön geht an alle Helfer, Schauexperten, Sponsoren und sonst alle, welche die Beständeschau 2019 in irgendeiner Form unterstütz haben.

Die Zürcher Kantonale Schafzuchtgenossenschaft betrieb am Herbstfest in Flaach eine Festwirtschaft, welche viele hungrige Leute anzog. Im Namen der ZKSZG: Herzlichen Dank an Monika und Turi Bosshard und ihrem Team für den sehr grossen Einsatz am Herbstfest in Flaach.

Am 15. Juni war es nun soweit! Der Alpaufzug auf die Sömmerigsroos im Wägital wurde zum ersten Mal von der ZKSZG durchgeführt. 8 Männer und 53 Schafe nahmen den steilen Weg morgens um 8 unter die Füsse. Normalerweise würde 1 Stunde benötigt werden um die Schafe auf die Alp zu bringen, jedoch wies ein Schaf Konditionsprobleme auf, sodass die doppelte Zeit benötigt wurde. Schlussendlich kamen aber Tier und Mensch erschöpft aber wohlauf in der Alphütte an.

Bereits ist der Zuchtschafmarkt Uster 2019 schon wieder Geschichte. Es war erfreulich, die über 500 Schafe von 9 verschiedenen Rassen anzusehen. Die ZKSZG bedankt sich bei allen Helfern die solch einen Markt möglich machen und bei den Besuchern die zahlreich erschienen sind.

Zum ersten Mal wurde die ZKSZG-Beständeschau in der neuen Arena, des Strickhofs durchgeführt, und nicht wie vorher in der Maschienenhalle.

Am 10.-11. März fand der 36. Interkantonale Zuchtschafmarkt in Uster statt. Es durfte eine grosse Anzahl verschiedener Rassen beobachtet werden, welche vom weissen Alpenschaf bis hin zum Walliser Schwarznasenschaf führte. Am Sonntag konnte ,wie schon fast Tradition, ein grosses Zuschauerinteresse beobachtet werden, was alle Beteiligte sehr freute.

Am Interkantonalern Ausstellungsmarkt in Deitingen vom 3./4. März 2018, nahmen drei Züchter unserer Genossenschaft teil. Roland Käppeli belegte den 3. Rang mit Anita in der Kategorie 15, 12-18 Monate, 5/5/5. This Hübscher 1. Rang mit Ares Kat. 5, 18-24 Mt., 5/5/5. Fritz Reber 2x 1. Rang mit Alona Kat.12 8-12 Mt. 4/4/4 & mit Bobi Kat. 1 4-6 Mt. & 4/3/4. Herzliche Gratulation!

Dieses Jahr war die ZKSZG im Zürcher Unterland zu besuch. Es war ein sehr gemütlicher Sonntag, der mit einem feinen Mittagessen in Nussbaumen abgeschlossen wurde

Bereits ist die Beständeschau schon wieder Geschichte. Es war ein sehr gelungener Anlass, mit knapp 200 aufgeführten Tieren. Die Tiere befanden sich in einem sehr guten Zustand und das Niveau war entsprechend hoch. Am Samstag wurde nicht nur Punktiert, sondern auch die Miss&Misterwahlen sowie der Jungzüchtercup durchgeführt. Schauscheren, Marktstände und Live-Musik waren Teil eines schönen Sonntags. Das ganze Wochenende hindurch durfte man sich von der Festwirtschaft verpflegen lassen und ein paar gemütliche Stunden dort verbringen. Grossen Dank geht an alle Helfer, ohne die es gar nicht möglich wäre diesen Anlass durchzuführen. Wir freuen uns aufs nächste Jahr!

Am Dienstag, 08.08.17 wurde die Alp Ramuz von heftigen Gewittern heimgesucht. Die Wassermassen beförderten Unmengen von Geröll ins Tal hinunter. Tiere wurden glücklicherweise nicht getroffen.

Bei angenehmem Wetter fand der diesjährige Alpaufzug, praktisch reibungslos, statt. Kurz nach 4 Uhr morgens begann in Galgenen das Aufladen der Tiere, sodass kurz nach 6 in Caschleira abmarschiert werden konnte. Alle Tiere kamen gesund an, die einen schneller, andere langsamer. Wir wünschen allen beteiligten einen schönen und erfolgreichen Alpsommer.

Hier ein paar Bilder von der BEA mit dem aktiven Züchter Fritz Reber. Er war mit den Widdern Winnetou und Mango anwesend und hat die ZKSZG in Bern sehr gut vertreten. Herzliche Gratulation und weiterhin viel Erfolg in der BFS Zucht.

Am Karfreitag, bei wunderbarem Sonnenschein, begab sich eine 4-Mann starke Truppe in den noch reichlich vorhandenen Schnee der Alp Ramuz. Mit dabei auch eine Drohne, mit der spektakuläre Aufnahmen gelangen.

Am Wochenende vom 11./12, März ging in der Reithalle Buchholz der Interkantonale Zuchtschafmarkt über die Bühne. Bereits am Freitag wurde alles bereit gemacht, sodass am Samstagmorgen ab 6.00 Uhr die rund 600 Schafe angeliefert werden konnten. Nach der Punktierung, die bis nach dem Mittag andauerte, fanden die Miss&Mister Wahlen statt. Am Abend, bei guter Musik und Feinem aus der Küche, fand der Schäflerabend mit Rangverkündigung statt, welcher noch bis lange in die Nacht andauerte. Am Sonntag durfte man einen grossen Besucheraufmarsch beobachten, der allen Beteiligten grosse Freude bereitete. Dieser Anlass wurde nur dank vieler fleissiger Helfer möglich, die am Sonntagabend ein sehr positives Fazit ziehen durften.

Am Freitagabend, 10.2.17, trafen sich 30 Mitglieder der Genossenschaft zur jährlichen GV im Sternen in Fällanden. Zu reden gab unteranderem die Anzahl Schafe auf der Alp Ramuz und Änderungen im Zuchtreglement. Ebenfalls wurden der neue Festwirt und der neue Webmaster bekannt gegeben. Alles in Allem ein gelungener Abend.

Die Beständeschau, erstmals im Strickhof, war ein voller Erfolg. Der erstmals durchgeführte Jungzüchtercup fand grossen Anklang. Dank vielen fleissigen Helfern wird dieser Anlass in sehr positiver Erinnerung bleiben.